Verändern sich Nebenwirkungen mit zunehmendem Alter?

Die Sendung ZDF Frontal hat diese Frage aufgeworfen.

Zitat: “Ältere Menschen nehmen naturgemäß viel und häufig Medizin
ein, meist gegen mehrere Gebrechen gleichzeitig. Damit aber
sind sie in ungeahnter Gefahr. Denn ihre Organe reagieren
empfindlicher, ältere Nieren arbeiten nicht mehr so gut, dadurch
sammeln sich giftige Stoffe im Körper, es kommt zu
überraschenden, wenig erforschten Folgen: Dann macht selbst
Behandlung krank. Experten schätzen, dass über ein Drittel der
Beschwerden von Älteren durch Neben- und Wechselwirkungen
verursacht wird. All dies ist aber oftmals weder den Ärzten noch
den Patienten klar, denn die Pharmafirmen erforschen
Medikamente in der Regel nur an Jüngeren. Anke Becker-Wenzel
berichtet.”

Das ist ein Frage, die wir auf Basis unserer Werte beantworten können, wenn wir genug Meldungen zu einem Thema haben.

Wir werden das prüfen und demnächst umsetzen.

Comments are closed.